Mastering

In einem holographischen Master werden alle Eigenschaften des Hologramms festgelegt. Mit den verschiedenen Belichtungs-Technologien ist es möglich, computergenerierte Dateien, Bilder, Vektorgrafiken oder kurze Filmsequenzen, in einen holographischen Film zu belichten. Der reaktive Photopolymerfilm wird dabei mittels verschiedener Laser mit Auflösungen bis > 600.000 dpi belichtet und so die Ausgangsdatei in einer einzigartigen Weise auf den holographischen Film gebracht. Die einzelnen Linien der daraus resultierenden Reliefstruktur beugen das reflektierende Licht dabei in unterschiedlichen Winkeln, die vorher berechnet wurden. Es gibt verschiedene Systeme, die je nach Sicherheitsanforderung, zur Mastererstellung genutzt werden können.

Design & Technologie

Das holographische Design, in Verbindung mit den technischen Möglichkeiten, ist der entscheidende Faktor zur Herstellung eines unverwechselbaren und absolut fälschungssicheren Hologramms. Unsere Designer sind dazu ausgebildet, alle Ihre Wünsche in eine Hologramm-taugliche Art-Work zu übersetzen und dabei die Identität der Marke zu bewahren.

  • Analoge Belichtung eines realen Objektes
  • Dot-Matrix Level 1 mit einer Auflösung von 24.000 dpi
  • Dot-Matrix Level 2 mit einer Auflösung von 48.000 dpi
  • Lithography Master mit einer Auflösung von 120.000 dpi
  • Nano-Optical-Imaging mit einer Auflösung von > 600.000 dpi
  • zeilenweise oder punktuelle Belichtung in Photoresist-Master-Platten
  • Entwicklung der holographischen Reliefstruktur zur industriellen Vervielfältigung
  • Rekombination zum Mehrfachnutzen für den Prägezylinder
  • Reduktionsversilberung
  • Galvanische Abformung und Herstellung der Prägeplatten (Shims)
  • Prägung der Hologrammstrukturen mittels Zylinder in die thermomechanisch prägbare Trägerfolie
  • Aluminium-Vakuumbeschichtung der Strukturen / oder Demetallisierung der Strukturen
  • Weiterverarbeitung zum Label, zur Transferfolie oder zum großformatigen Verpackungsfilm

Dot-Matrix-Lithography

Das Belichtungssystem der Dot Matrix Lithography Technologie ermöglicht Effekte im High Security Segment mit bis zu 120.000 dpi. Ein Großteil der holographischen Anwendungen können mit diesem bewährten System abgedeckt werden. Alle Effekte der DML Belichtung benötigen eine externe Lichtquelle zur eingehenden Betrachtung. Grundsätzlich wird ein Hologramm aus einem Winkel von 45° von oben beleuchtet um in direkter Aufsicht die eingeprägten Elemente am besten erkennen zu können. Die Animationen werden entweder durch die Bewegung der Lichtquelle oder des Hologramms sichtbar gemacht.

Nano-Optical Imaging

Das Belichtungssystem der Nano Optical Imaging Technologie ermöglicht die fälschungssichersten Effekte im Hologramm, absolut einzigartig und vergleichbar mit Elektronenstrahlbelichtungen, mit bis zu 637.000 dpi. Mit dieser Technik können Effekte erzeugt werden, die auch mit indirekter Beleuchtung auskommen, wie bspw. die Relief-Effekte und die schwarz/weiß Elemente. Die Tiefenwirkung ist erheblich stärker als im DML Hologramm und bietet ganz andere Design-Möglichkeiten.

MASTERING-TECHNOLOGIEN / SICHERHEITSSTUFEN UND EFFEKTE

In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie die möglichen holographischen Effekte der verschiedenen Master-Technologien. Jede höhere Sicherheitsstufe inkludiert die darunter liegende und erweitert den Schwierigkeitsgrad für Fälscher. Jedes Hologramm ist einzigartig in seinen Strukturen, die im Design festgelegt worden sind.

Dot-Matrix
Level 1
Dot-Matrix
Level 2
LithographyNOI
Effekte24.000 dpi48.000 dpi120.000 dpi637.000 dpi
Full Dynamic    
Kinetic Effect    
2D/3D Depth    
Floating Effect    
Emboss Effect    
Fresnel Effect    
2 Channel Effect    
Dead Color    
Animated Text    
Microtext    
Kinnetgram   
Animated Multi-Color-Lines   
3D Globe   
Pearl Effect   
Gradient Effect   
Multilayer Depth Effect   
Sparkle Effect   
Chemeleongram Effect   
White Gradient Effect   
4 Channel Effect   
Animated Text / Image   
Raster Text   
Concealed Text   
Nano Text   
CLR Text / Image   
Foreground  
Guilloche Pattern  
Fresnel Effect  
Dead Color Effect  
White Gradient Effect  
White Achromatic Effect  
True Color CMYK Image  
Relief Effect 
Relief with Switch Image 
Combination of Relief
and Color-Emboss
 
Holographic Lense 
Letter Lense 
Shaped Lense 
Mirror Lense 
Micro Structure 
Micro Image 
Nano-Text / Image 
RGB-Foto 
White Channel Effect 
3D vertical Switch 
White Sparkle Effect 
White Metallic Effect 
Color to De-Color Effect 
Breathing Effect 
4 Point CLR 

Hologrammetiketten & Sicherheitsklebeband

Mit unseren verschiedenen Systemen zur Master-Erstellung eines Hologrammetiketts oder eines holographischen Sicherheitsmerkmals zur Verwendung im Heiß- oder Kalttransfer-Verfahren, bieten wir Ihnen alle kreativen Freiheiten zur Gestaltung Ihres persönlichen Designs und zur Realisierung eines einzigartigen Siegels für Ihr Produkt. Die Prägung des Hologramms in Verbindung mit verschiedenen Tamper Evident Label Effekten im Basismaterial schafft eine Struktur im Etikett, welche nicht nur in der Ausformung der Reliefstruktur eine Fälschungssicherheit gewährleistet, sondern auch in der Anwendung auf dem Substrat absolute Garantie zur Haltbarkeit und Destruktivität bei Ablöseversuchen bietet.

Nahtlos geprägte Hologrammfolie

Im Recombining-Prozess ist das Ziel eine Druckplatte zu erhalten die in sogenannten Wide-Web oder Narrow-Web Maschinen eingesetzt wird. Die Druckplatten werden dabei um einen Zylinder gelegt, wobei auf der Seite, auf welcher sich die Plattenenden treffen, eine sogenannte “Shimline” entsteht, die bei durchgängigen Motiven stören kann und zu Problemen bei der Weiterverarbeitung z.B. bei Laminationsprozessen im Verpackungsbereich führt. Durch eine neue Technik im Herstellungsverfahren der Prägeshims können nahtlose holographische Prägezylinder hergestellt werden, mit denen es möglich ist “Seamless” zu produzieren. Diese nahtlosen Folien können wesentlich besser und effizienter verarbeitet werden.